veranstaltungen:gpn2014

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
veranstaltungen:gpn2014 [2015/06/09 20:49]
mirwi [Nachlese]
veranstaltungen:gpn2014 [2015/06/11 12:08] (aktuell)
anti [Nachlese]
Zeile 10: Zeile 10:
 ===== Nachlese ===== ===== Nachlese =====
  
-Vier von uns waren dort. Nachdem unser Chauffeur Phil, Mirwi aufgelesen und kurz darauf Anti und Möpman mit an Bord genommen hatte, ging es weiter in Richtung Karlsruhe. Nach kurzweiliger Fahrt und interessanten Gesprächen kamen wir schließlich beim ZKM an. Schon der erste Eindruck des Hackcenters und der ganzen Location war einladend. Beim Klang von Chiptunes, der ersten Mate bzw. dem ersten Kaffee aus unseren neuen GPN Tassen, fühlten wir uns auf Anhieb wohl. Highlights aus den Vorträgen und Workshops waren z.B. die Demoschow, der Vortrag zur Zuse Z22, das Familienduell oder der Workshop zur Konsensdemokratie,​ bei dem die Teinehmer den ungeplant abwesenden Referenten spontan über diverse Komunikationswege trotzdem einbanden. Dazwischen machte Möp das NOC unsicher und die anderen vergnügten sich anderweitig. Phil setzte seinen Gopher Server auf und machte seine ersten Schritte in der Programmiersprache GO. Natürlich gleich mit einer sinnvollen Applikation:​ Textausgabe blinkend in  Morsekodierung auf einer "​zufällig"​ (Danke Psy!) vorhandenen Verkehrsampel mit Netzwerkanbindung. Anti spielte sich mit "​Tails"​ (security/​privacy live distro) und war sehr angetan. Besonders der liebevoll gestaltete "​Windows Tarn Modus" fand goßen Anklang. Etwas später bastelte er dann am [[projekte:​kitchenstarter|KitchenStarter]]. Mirwi wollte auch mit der Ampel spielen und packte seinen Raspberry aus. Nachdem er ein neues Raspian auf einer jungfreulichen SD Karte zum laufen gebracht hatte, folgten die IO libraries, damit die angeschlossene Morsetaste gelesen werden konnte. So blinkte es dann auch aus dieser Quelle auf der Ampel... \\+Vier von uns waren dort. Nachdem unser Chauffeur Phil, Mirwi aufgelesen und kurz darauf Anti und Möpman mit an Bord genommen hatte, ging es weiter in Richtung Karlsruhe. Nach kurzweiliger Fahrt und interessanten Gesprächen kamen wir schließlich beim ZKM an. Schon der erste Eindruck des Hackcenters und der ganzen Location war einladend. Beim Klang von Chiptunes, der ersten Mate bzw. dem ersten Kaffee aus unseren neuen GPN Tassen, fühlten wir uns auf Anhieb wohl. Highlights aus den Vorträgen und Workshops waren z.B. die [[https://​entropia.de/​GPN14:​Demoshow|Demoshow]], der Vortrag zur Zuse Z22, das Familienduell oder der Workshop zur Konsensdemokratie,​ bei dem die Teinehmer den ungeplant abwesenden Referenten spontan über diverse Komunikationswege trotzdem einbanden. Dazwischen machte Möp das NOC unsicher und die anderen vergnügten sich anderweitig. Phil setzte seinen Gopher Server auf und machte seine ersten Schritte in der Programmiersprache GO. Natürlich gleich mit einer sinnvollen Applikation:​ Textausgabe blinkend in  Morsekodierung auf einer "​zufällig"​ (Danke Psy!) vorhandenen Verkehrsampel mit Netzwerkanbindung. Anti spielte sich mit "​Tails"​ (security/​privacy live distro) und war sehr angetan. Besonders der liebevoll gestaltete "​Windows Tarn Modus" fand goßen Anklang. Etwas später bastelte er dann am [[projekte:​kitchenstarter|KitchenStarter]]. Mirwi wollte auch mit der Ampel spielen und packte seinen Raspberry aus. Nachdem er ein neues Raspian auf einer jungfreulichen SD Karte zum laufen gebracht hatte, folgten die IO libraries, damit die angeschlossene Morsetaste gelesen werden konnte. So blinkte es dann auch aus dieser Quelle auf der Ampel... \\
 Es gab noch viel viel mehr zu sehen. Vom 3D-Drucker bis zum Versuch mit vieeelen Raspberries plus Kameramodul einen 3D-Scanner zu bauen. Lockpicking,​ Arcade Maschinen und die verschiedensten Projekte aus allen Bereichen.\\ ​ Es gab noch viel viel mehr zu sehen. Vom 3D-Drucker bis zum Versuch mit vieeelen Raspberries plus Kameramodul einen 3D-Scanner zu bauen. Lockpicking,​ Arcade Maschinen und die verschiedensten Projekte aus allen Bereichen.\\ ​
 Es war eine geniale Veranstaltung und, zumindest gefühlt, viel zu kurz. Nach der GPN ist vor der GPN! Es war eine geniale Veranstaltung und, zumindest gefühlt, viel zu kurz. Nach der GPN ist vor der GPN!
  
  • veranstaltungen/gpn2014.txt
  • Zuletzt geändert: 2015/06/11 12:08
  • von anti