Während das Labor und seine Ausstattung einen eigenen Bereich, unabhängig von den Projekten hat, ist der Laboraufbau durchaus als Projekt betrachtbar.

Von einem Besuch im Bytewerk in Ingolstadt hat Mirwi als Geschenke von dort ein Wobbelsichtgerät und einen Röhren bestückten 250MHz-1GHz Messender mitgebracht. DANKE Bytewerker! Zusammen mit einem 10-15GHz Wobbelmessender und anderen Geräten, wie einem 50MHz Frequenzzähler mit Nixi Anzeigeröhren und einem weiteren Gerät mit Zeiger (Log. Pegeldetektor bis ca. 100MHz), stehen diese jetzt im Labor.

Hier ein Eindruck von der Verheiratung von Wobbler und Sichtgerät:

Das war nach der Inbetriebnahme des Röhren-Messsenders. Die meisten Potis und Schalter bedürfen einer Überholung, bevor das Gerät stabil einsetzbar ist. Trotzdem konnten schon erste Signale mit FM und AM Modulation erzeugt und mit einem RTL-SDR Stick wieder empfangen werden.

  • projekte/laboraufbau/start.txt
  • Zuletzt geändert: 2014/02/18 13:29
  • von ralf