Chinesische Handfunken

Einige unserer Mitglieder haben sich als Einstiegsgeräte oder zur Erweiterung der Gerätesammlung, Handfunkgeräte aus chinesischer Produktion beschafft. Diese sind zu einem extrem günstigen Preis erhältlich, haben aber auch ihre Eigenheiten und Macken.

Homepage Hersteller baofengtech.com

Eine hübsche Anschlussbeschreibung der Mikrofonschnittstelle habe ich hier gefunden.

In der Kitchen soll in Zukunft auch ein pasendes Programmierkabel vorhanden sein.

Speicherbelegung

Bei der Programmierung der Speicher, vermutlich überwiegend mit Relaisfrequenzen ist diese Seite beim DARC extrem Hilfreich.

FIXME Das Wiki lässt mich weder .csv noch .txt Dateien hochladen.
Daher findet Ihr meine Speicherbelegung hier.
Sie enthält

  • Relais aus dem Großraum Regensburg bzw. Ingolstadt. Alle mit individuell gesetzter Ablage, weshalb im Display +- erscheint.
  • Die Transponderfrequenz für Empfang und Sendung zum Satelliten SO50, jeweils mit mehreren 2,5 kHz Schritten Verschiebung zum Dopplerausgleich (auch für die Sendefrequenz).
    Die Kanäle mit „SO50“ haben den normalen Subton gesetzt. Die zwei „SO50W“, den Subton zur Transponderaktivierung. Details siehe bei der AMSAT.
  • Die APT Frequenzen der Wettersattelliten NOAA 15, 18 und 19 (siehe Status), mit jeweils einem 5 kHz Schritt nach + und - sowie deaktiviertem Sender.

Ich empfehle in der chirp Programmiersoftware eine neue Konfiguration zu öffnen und das .cvs dort zu importieren. Dann könnt Ihr die Relais und Frequenzen die Euch genehm sind einfach in Eure eigentliche Konfiguration rüber kopieren.

Satellitenbetrieb

Derzeit lediglich ein Gedankenexperiment

Eigentlich müsste es möglich sein, mit dem Handfunkgerät allein FM Sattellitenbetrieb zu machen. Die Speicherkanäle lassen auf den ersten Blick eine Crossband Splitprogrammierung zu.

Eine passende Antenne findet man z.B. hier von DK7ZB.

Bugs und andere nervige Dinge

Beschreibungen der Bugs anderswo:

  • Listenpunkt

Eigene Erkenntnisse

Was wir selber rausgefunden haben bzw. uns nicht gefällt.

PTT will alleine sein

Die PTT will die einzige gedrückte Taste sein, wenn sie losgelassen wird.
Wenn die PTT losgelassen wird, darf keine andere Taste mehr gedrückt sein, sonst kommt das Gerät durcheinander. Das äußert sich z.B. dadurch, dass die Frequenzanzeige nicht wieder von der Sende auf die Empfangsfrequenz (bei Relaisbetrieb) zurück gestellt wird. Ganz besonders störend ist es beim Auftasten von Relais mit dem Rufton. Mir passiert das ständig, dass der A/B Knopf noch gedrückt ist, wenn ich die PTT los lasse. In dem Fall antwortet das Relais, aber ich höre es nicht, weil die Raussperre nicht auf geht. Erst nach nochmaligem kurzem PTT drücken, oder durch manuelles öffnen der Rauschsperre mit der MONI Taste, kann ich empfangen.

  • projekte/kuechenradio/ht.txt
  • Zuletzt geändert: 2015/05/26 20:18
  • von 212.77.163.110