Unten stehender Text unterliegt noch der Bearbeitung und wurde v.A. noch nicht ratifiziert. Er ist eher als Piratenkodex (ungeschriebenes Regelwerk über Wohlverhalten) oder auch als 'best practice' zu sehen als ein Gesetz und stellt die persönliche Meinung von venti dar. Er soll neuen Mitgliedern und Interessierten helfen, sich in den manchmal recht eigenwilligen Gepflogenheiten eines Hackspaces zurecht zu finden. Es soll keine Sanktionierung geben, falls er nicht beachtet wird

TL;DR: In den schwarzen Kisten liegt privater Kram von Mitgliedern. Kram nur nach Absprache mit dem jeweiligen Mitglied benutzen.

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit private Gegenstände im Space zu lagern. Dafür stellt der Verein sog. Memberboxen bereit; d.h. wenn du Mitglied wirst, bekommst du kostenlos eine Memberbox. Derzeit verwenden wir eine Kiste von IKEA: Klämtare

Die Kiste sollte vom Mitglied mit einem Namen (Label) oder Erkennungszeichen ausgestattet werden, um Verwechslungen zu vermeiden. Die Kiste ist absichtlich intransparent schwarz, um ein Mindestmaß an Privatsphäre zu gewährleisten und um kenntlich zu machen, dass der Inhalt Privateigentum des jeweiligen Mitglieds darstellt, im Gegensatz zu den transparenten Kisten. Die Kisten sind in der Regel nicht abgeschlossen, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, das jemand hineinschauen könnte, es ist aber höflich und angebracht, das Einverständnis des Eigentümers vorher einzuholen. Die Memberbox erfüllt verschiedene Zwecke:

  • Lagern von Dingen, die nicht dem Space gehören. Diese Dinge können dadurch nicht versehentlich verbraucht, gebraucht oder verräumt werden, z.B. halbfertige Projekte, Spezialwerkzeug, …
  • Austausch von Dingen („Ich habe dir deine Platinen in deine Kiste gelegt“)
  • Empfang von Post („Es kam ein Brief für dich an und du warst nicht da. Er liegt in deiner Kiste“)
  • Das Mindestmaß an Platz für Zeug, der jedem Mitglied zusteht
  • Es steht jedem Mitglied frei, eine andere ähnlich große, aber z.B. abschließbare Kiste zu verwenden

Für den Umgang gibt es ungeschriebene Regeln des Vertrauens

  • kein Durchsuchen aller Kisten, „um mal zu schauen“
  • Zugriff auf Dinge in den Kisten nur nach Absprache mit den Eigentümern
  • Beim Hineinlegen von Dingen den übrigen Inhalt unangetastet lassen
  • Das jeweilige Mitglied ist Eigentümer der Kiste und bestimmt über den Verbleib der Kiste im Space (kein „ich trage die jetzt mal in einen anderen Raum, weil ich den Platz im Regal brauche“)
  • Bitte keine Dinge lagern, die mit den Umweltbedingungen nicht klar kommen (Kellerluft, 10°C - 30°C) z.B. verderbliche Lebensmittel, Gefahrstoffe
  • organisation/howtos/memberbox.txt
  • Zuletzt geändert: 2017/10/12 10:42
  • von venti